Suche


Veranstaltungen

Dienstag, 19. Juni 2018  17:00 Uhr

Oper im Taschenbuchformat

Dienstag, 19. Juni 2018  19:00 Uhr

Stadtteilplenum Moabit West

Mittwoch, 20. Juni 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Mittwoch, 20. Juni 2018  16:00 Uhr

Bau einer Powerbank mit Solarbetrieb

Donnerstag, 21. Juni 2018  14:00 Uhr

6. Moabiter Bildungsfest - entdecken, staunen & lernen!

Freitag, 22. Juni 2018  14:00 Uhr

Nähwerkstatt im Stadtschloss (Moabiter Ratschlag)

Mittwoch, 27. Juni 2018  10:00 Uhr

Ehrenamts-Beratung

Mittwoch, 27. Juni 2018  16:00 Uhr

Bau einer Powerbank mit Solarbetrieb

Logo EnergiesparratgeberMit dem EnergieSpar-Ratgeber können Sie Heiz- und Stromkosten senken

Naturwissenschaftlicher und kultureller Bildungsverbund Moabit

Der naturwissenschaftliche und kulturelle Bildungsverbund Moabit ist eine Austauschplattform für Schulen, Kitas und außerschulischen Einrichtungen in Moabit. Es werden Informationen ausgetauscht und gemeinsam Projekte initiiert. Die wichtigsten Ziele des Bildungsverbundes sind:

  • die Moabiter Kinder und Jugendlichen an den Übergängen Kita-Grundschule und Grundschule-Oberschule zu unterstützen, indem in mehreren Einrichtungen zu denselben Rahmenthemen und auch in einrichtungsübergreifenden Projekten gearbeitet wird,
  • die Kooperation und Vernetzung zwischen den Kitas, Schulen und außerschulischen Einrichtungen weiter auszubauen und zu verstetigen,
  • die Bildungseinrichtungen mit ihren pädagogischen Profilen und Stärken im Stadtteil stärker bekannt zur machen und damit den Bildungsstandort Moabit zu stärken.

Projektansatz

Die Arbeit des Bildungsverbunds konzentriert sich auf die beiden Schwerpunktbereiche Naturwissenschaften und Kultur.

Der Verbund baut auf bestehenden Kooperationen zwischen Kitas, Schulen und außerschulischen Bildungs- und Kultureinrichtungen im Stadtteil auf und hilft, diese Beziehungen zu intensivieren und zu verstetigen. Darüber hinaus werden im Verbund neue Kooperationen eingeleitet und unterstützt. Die Einrichtungen entwickeln miteinander Projekte, die sowohl in der einzelnen Einrichtung durchgeführt werden, in denen aber auch – vorrangig an den Übergängen Kita-Grundschule und Grundschule-Oberschule - Gruppen aus zwei oder mehr Partnereinrichtungen zusammenkommen.

Die Projekte werden durch das Personal der Einrichtung, aber auch durch externe Fachkräfte durchgeführt. Der Projektträger stellt Kontakt zu wichtigen Einrichtungen außerhalb des Stadtteils (z.B. Hochschulen, Theater) her, um auch sie als Verbundpartner zu gewinnen.

Grundsätze der Netzwerkarbeit

  • Partizipativ: pädagogische Mitarbeiter/innen in den Bildungs- und Jugendfreizeiteinrichtungen sowie die Fachämter und die mit ihnen verbundenen Einrichtungen werden als Expert/innen aktiv in den Projektprozess eingebunden.
  • Prozessbegleitend: Wir als Projektträger ermitteln Bedarfe, arbeiten mit den Akteuren Ziele heraus, bringen Partner zusammen, organisieren externe Unterstützung und helfen, Projekte bedarfsorientiert zu entwickeln, umzusetzen und zu verstetigen.
  • Bedarfs- und ressourcenorientiert: Auftragsklärung und Bestandsaufnahme zu Beginn mit Auftraggeber und Leitungsebenen der Bildungseinrichtungen / in der Projektplanung und -umsetzung enge Zusammenarbeit mit Leitungsebene und Personal (unter Berücksichtigung zeitlicher Kapazitäten und weiterer Ressourcen)
  • Nachhaltig: Einbindung und Qualifizierung des pädagogischen Personals und der Eltern / Projektfokus von Beginn an: Profilschärfung über konkrete Maßnahmen / Qualitätsorientierung durch Einbindung von Fachleuten / Gewinnung starker Partner

Mehr Infos unter www.bildungsverbund-moabit.de

Ansprechpartner:

Thomas Büttner

Büro Büttner & Partner        
Spindelstr. 12            
14482 Potsdam

Fon 0331-7044092
Mobil 0163-7321462
Fax 0331-7044093
E-Mail buettner[at]prozessberatung[.]org